Querido Anden (23 Tage)

2.849,00 

Die größte Salzwüste der Welt, der bolivianische Regenwald oder der atemberaubende Machu Picchu – das alles und noch gefühlt 1000 Reiseträume mehr, erwarten Dich auf Deiner abwechslungsreichen Querido Anden Reise durch die Andenländer Chile, Bolivien & Peru.

Dein Reisedatum * 

Wann möchtest Du Dein Querido Anden Abenteuer starten?

Deine Querido Aktivitäten

Lass Dein Herz mit folgenden aufregenden Optionen noch höher schlagen:

Deine Querido Unterkunft * 

„Doppelt gemoppelt hält besser“ oder „Trautes Heim, Glück allein“?

Deine zusätzliche Übernachtung

Möchtest Du vorher anreisen und/oder Dich später wieder auf die Socken machen?

Dein Querido Anschlussprogramm

Noch ein bisschen Entspannung in Puerto Maldonado nach Reiseende gefällig?

Kategorie:

 

23 Tage voller Herzklopfmomente

 

23 Tage voller Reisemagie warten während Deiner Erlebnisreise auf Dich! Los geht’s mit der pulsierenden Metropole Santiago de Chile gefolgt von der bizarren Mondlandschaft der Atacama-Wüste mit einer anschließenden spektakulären Geländefahrzeug durch die Salar de Uyuni Salzwüste.

Deine Querido Andenreise endet in der ehemaligen Inka Hauptstadt Cusco. Natürlich darf ein Besuch des spektakulären Erben der Inkas – dem Machu Picchu – nicht fehlen.

Aber es gibt noch so viele Gründe mehr, warum dieses Abenteuer durch die drei Länder ein absoluter Reisetraum ist. Denn wie wäre es mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang direkt auf dem Titicacasee? Oder lass Dich von der unbeschreiblichen kulinarischen Vielfalt Perus verwöhnen. Das Land wurde 2015 nämlich zu der besten gastronomischen Destination weltweit gekürt.

Natürlich darf ein Abstecher in die Natur nicht fehlen. Fühl Dich wie Indianer Jones, wenn Du Dich nachts im bolivianischen Regenwald auf die Suche nach wilden Tieren begibst. Diese drei Andenländer sind so vielfältig, dass Dein Adrenalin Hochzeit feiern wird – versprochen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Ablauf Deiner Querido Anden Reise

 

Tag 1 – 3 Flugzeug / Santiago de Chile:

Die erste Station Deiner dreiwöchigen Querido Anden Erlebnisreise führt Dich in die kulturelle Metropole Santiago de Chile. In den nächsten Tagen hast Du ausgiebig Zeit, diese aufregende Stadt zu entdecken und einen Ausflug in die atemberaubende Küstenstadt Valparaiso zu unternehmen.

 

Tag 4 – 6 San Pedro de Atacama:

Anschließend geht es für Dich mit dem Flugzeug in die beeindruckende Wüstenstadt San Pedro de Atacama. An einem der trockensten Orte der Welt kannst Du Sandborden, Dir den traumhaften Sonnenuntergang im Valle de la Luna, oder den einzigartigen Wüsten-Sternenhimmel anschauen. Natürlich hast Du auch noch genügend Zeit das einmalige Naturschauspiel „El Tatio“, den fauchenden Geysir, zu bestaunen.

 

Tag 7-9 Salar de Uyuni:

Es erwartet Dich ein absolutes Highlight der Reise. Es geht nach Bolivien, genauer gesagt, besuchst Du den größten Salzsee der Welt. Und diese Tour hat es in sich. Du fährst die nächsten Tage mit einem gemütlichen Geländewagen durch diese bizarre Landschaft und entdeckst einen der schönsten Flecken der Erde.

 

Tag 10 La Paz:

Nach einer aufregenden Nachtbusfahrt kommst Du im höchsten Regierungssitz der Welt an. Hier hast Du die Qual der Wahl: Entweder Du bummelst durch die aufregende Stadt und schaust beim kuriosen Hexenmarkt vorbei oder Du bringst Dein Adrenalin-Gen zum Hüpfen und düst mit dem Mountainbike die sogenannte Todesstraße hinunter.

 

Tag 11 Rurrenabaque:

Jetzt wird es dschungelig. Denn heute landest Du im immergrünen bolivanischen Regenwald. Hier heißt es erstmal ankommen, Dich im Pool abkühlen und Deine Tasche packen denn morgen startet Dein aufregendes Dschungelabenteuer.

 

Tag 12 – 14 Dschungeltour /La Paz:

Ab heute begibst Du Dich auf die Spuren von Indianer Jones. Wie wäre es, Piranhas zu fischen oder mit rosafarbenen Delfinen schwimmen zu gehen? All das steht mit etwas tierischem Glück die nächsten Tage auf Deinem Querido Programm, bevor es wieder mit dem Flugzeug zurück nach La Paz geht.

 

Tag 15 – 16 Puno:

Du verlässt Bolivien und machst Dich auf den Weg nach Peru, wo Du am sagenhaften Titicacasee einen zweitägigen Stopp einlegst.  Dort übernachtest Du auf den schwimmenden Urosinseln und lernst die indigene Kultur tiefer kennen.

 

Tag 17 – 18 Cusco:

Die nächsten zwei Tage hast Du Zeit Dir die ehemalige Hauptstadt des Inkareiches näher kennenzulernen und den Geist der Inkas zu spüren. Erkunde vor allem das Künsterviertel San Blas Oder besuch einen der farbenfrohen Märkte der Stadt.

 

Tag 19 – 20 Machu Picchu Tour:

Highlightalarm, denn es geht zum spektakulären Machu Picchu. Es erwartet Dich eine kleine Wanderung, bevor Du in  Aguas Calientes, dem Ausgangspunkt Deiner Machu Picchu Tour, ankommst. Von dort aus besuchst Du am nächsten Tag den imposanten Machu Picchu und kannst Dich vom Geist der Inkas verführen lassen.

 

Tag 21 – 23 Cusco / Flugzeug:

Du hast nochmal Zeit Dir die Stadt und die Umgebung Cuscos anzuschauen. Vielleicht hast Du ja auch Lust, den Regenbogenberg mit seiner traumhaften Farbkulisse zu besuchen? Für jeden Wunsch steht Dir Deine Reiseleiterin Hannah zur Verfügung.

Leistungen

 

Freue Dich auf Dein umfangreiches Querido Leistungspaket!
Denn wo Deine Erwartungen aufhören, fangen unsere Ansprüche erst an 😉

 

  Das ist drin:

  • 3-tägige Geländewagentour kreuz und quer durch die Salar de Uyuni Region mit einheimischen Guides
  • 3-tägige Tour zum Sehnsuchtsort Machu Picchu
  • 3-tägige Dschungeltour durch den bolivianischen Regenwald mit einheimischen Guides
  • Übernachtung auf den indigenen Urosinseln direkt auf dem Titicacasee
  • Inlandsflug von Santiago de Chile nach Calama, inkl. Flughafengebühren/-steuern und Luftverkehrsabgaben
  • Hin-und Rückflug von Laz nach Rurrenabaque inkl. Flughafengebühren/-steuern und Luftverkehrsabgaben
  • Gruppe mit 4 bis max. 14 Reisefreunden
  • Eintritte (siehe Inklusivleistungen) und Nationalparkgebühren
  • Praktische Querido Packliste
  • Einheimische Guides bei ausgewählten Touren
  • Reisepreissicherungsschein
  • Querido Momente, von denen Du Zuhause noch lange schwärmen wirst!

 

 

   Querido Transporte

Erlebnisreicher Mix aus komfortablen und landestypischen Transporten: Flug, private Transfers, sehr komfortable Nachtbusse und öffentliche Busse, Jeeps, Taxis… und beim Wandern selbstverständlich die eigenen Stelzen.

 

 

  Querido Verpflegung

  • Tägliches Frühstück
  • 8x Mittagessen
  • 6x Abendessen

Pro Tag wirst du voraussichtlich 25 bis 30 € für weitere Mahlzeiten und weitere Aktivitäten benötigen.

 

 

   Dein Querido Guide

Freue Dich auf Deine engagierte, begeisterte und hilfsbereite deutschsprachige Querido Mundo Reiseleitung während Deiner gesamten Rundreise. Einheimische spanisch- oder englischsprachige Guides übernehmen das Ruder bei ausgewählten Touren. Du verstehst nur Spanisch, amigo? Deine Querido Mundo Reiseleitung hilft Dir liebend gerne!

 

 

   Querido Unterkünfte

  • Doppelzimmer, teilweise mit Klimaanlage und Pool
  • 5 Übernachtungen in einer einfachen Unterkunft (Salar de Uyuni & Machu Picchu Tour)
  • 1 Übernachtung in einem Salzhotel in der Salar de Uyuni Salzwüste
  • 2 Übernachtungen in einer Ecolodge (Dschungeltour)
  • 2 Übernachtungen direkt auf den Urosinseln

Das ist nicht drin

  • Internationale Flüge
  • Nicht inkludierte Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Ausflüge
  • Trinkgelder für die Guides und Fahrer
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiserücktrittskostenversicherung

 

Die Reise wird ab einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen durchgeführt. Wir geben Dir bis zu 30 Tage vor Beginn der Reise Bescheid, ob die Mindestteilnehmerzahl erreicht wurde.

Warum die Anden?

 

Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden Blick auf den Machu Picchu Berg

1. Du besuchst Deinen einzigartigen Sehnsuchtsort Machu Picchu

Tief versteckt in den Nebelwäldern der Anden liegt die geheime Stadt der Inka, die von den Spaniern nie gefunden wurde – die Rede ist von Machu Picchu! Es ist wie ein Traum, der in Erfüllung geht, wenn Du als Reisender das erste Mal auf diese imposante Ruinenstätte blickst. Im Hintergrund eine verwunschene grüne Berglandschaft, an ihren Hängen thronen die grüne Inka-Terrassen. Bei
 gutem Wetter blickst Du ins Urubamba-Tal, welches sich einmal um Machu Picchu schlängelt. Ganz besonders ist der Ort, wenn die Wolken durch die Anlage ziehen und diesen Ort so einmalig machen.


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden leckeres Essen in Peru

2. Verwöhn Dich im Gastrohimmel Peru

Wusstest Du, dass Peru 2015 zur besten gastronomischen Destination weltweit gewählt wurde? Und davon kannst Du Dich auf Deiner Reise selbst überzeugen. Vor allem Ceviche, roher Fisch der in Limettensaft gegart wird, verzaubert Dich, wenn Du Fischliebhaber bist. Aber nicht nur das. Die Vielfalt der Anden ist grenzenlos, und so darfst Du Dich auf 70 verschiedene Kartoffelsorten oder frische „Trucha“ (die sauleckere Andenforelle), die direkt im Andensee geangelt wird, freuen.

 


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden Bootsfahrt in Rurrenabaque

3. Unvergessliche Herzklopfmomente in der Natur

Im bolivianischen Dschungel lädst Du Deine Batterien wieder auf und Dich über eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt freuen. Denn an diesem paradiesischen Ort kannst Du mit etwas tierischem Glück mit pinken Delfinen schwimmen oder mit Deinem einheimischen Guide Piranhas angeln gehen.  Dieser Ort ist weit weg vom Tourismus was ihn zu etwas ganz besonderem macht.


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden Zusammentreffen mit indigenen Menschen in Cusco

4. Du lernst eine spannende, fremde Kultur kennen

Auf Deiner Anden Reisen tauchst Du in andere, fremde Welt ein und lernst eine andere Lebensweise kennen. Entdecke ihren Alltag, ihre Besonderheiten, ihre Rituale und vor allem erlebe ihre Herzlichkeit und Gastfreundschaft. Du wirst Dich in die zurückhaltenden, aber herzlichen Menschen verlieben, die Dir täglich mit ihrer farbenfrohen Kleidung einen Farbenrausch bescheren.

 


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden Alpakaherde in den Anden

5. Wärst Du in Deinem nächsten Leben auch gerne Alpaca-Hirte?

Du kennst bestimmt das Sprichwort „ In meinem nächsten Leben werde ich Alpaca-Hirte!“ In den Andenländern kannst Du diesen Job schon einmal ausprobieren, denn Du findest  diese wundervollen Tiere an jeder Ecke. Egal ob im Bus, in der Innenstadt überall laufen sie rum – ja selbst im Taxi werden sie mitgenommen und alleine für diese süssenTiere lont sich die Reise doch schon,oder?


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden Blick vom Marktplatz in Cusco auf die Anden

6. Die schönsten Orte kannst Du entdecken

Cusco ist der Nabel der Welt und Du spürst auf Schritt und Tritt den Geist der Inkas. Diese Stadt verzückt mit ihrem Inka-Charme der ganz besonderen Art.

Dann darfst Du auf keinen Fall die morbide Küstenstadt Valparaíso vergessen. Für viele die schönste Stadt Chiles. Mit ihren besonderen Häusern und spektakulären Graffiti  versprüht sie einen ganz besonderen Spirit.

Der Titicacasee ist ein Ort, an dem die Welt sich ein kleines bisschen langsamer dreht, denn Du verweilst an der Geburtsstätte des Andenreichs. Und spätestens, wenn die Sonne am Titicacasee untergeht, bist Du verzaubert.


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden traumhafte Landschaft in Peru

7.  Du erlebst die schönsten Landschaften der Erde

Auf Deiner Querido Mundo Reise durchquerst Du die unterschiedlichsten Landschaften. Der Salar de Uyuni ist für viele Menschen einer der schönsten Orte der Welt. Der größte Salzsee der Welt bringt Dein Herz mit seiner Weite und seinen satten Farben zum Hüpfen. An diesem besonderen Ort wirst Du Deine Kamera nicht mehr aus der Hand legen wollen. In der Atacamawüste wirst Du aus dem Staunen nicht mehr rauskommen, wenn Du in dieser einmaligen Mondlandschaft die traumhaften Sonnenuntergänge bestaunst.

Zubuchbar

 

Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden fauchende Geysire in der AtacamawüsteGeysirtour „El Tatio“ (Tag 5 oder 6)

Bei diesem Ausflug fährst Du früh morgens in das höchstgelegenste Geysirfeld der Welt. Pünktlich zum Sonnenaufgang fauchen und rauchen die rund 80 Geysire. Bist du mutig und trotzt der Kälte? Dann warten die , wohltuenden dampfenden Thermalquellen bei eiskalten Aussentemperaturen auf Dich. Auf Deiner Tour wirst Du stets von putzigen Vicunas begleitet, und die traumhafte Bergkulisse mit den Spiegelungen sorgen für echte Wow-Momente.

 


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden Sonnenuntergang im Valle da la Luna

Valle de la Luna Tour (Tag 5 oder 6)

Rot.Gelb. Spektakulär. So ist der Sonnenuntergang im Tal Valle de la Luna. Und besonders schön ist in diesem Lichtzauber der perfekte Vulkan Licancabur. Aber bis zum Sonnenuntergang hat die Tour noch allerhand zu bieten. Denn Du entdeckst tolle Gesteinsformen und erkundest noch eine abenteuerliche Höhle und eine riesige Sanddüne. Vielleicht kannst Du auch einem Mitarbeiter der NASA „Hallo“ sagen, denn die probt an diesem unwirklichen Fleckchen Erde ihre Mondlandung. Wer auf ein besonderes Reiseerlebnis steht, sollte hier definitiv einen Stopp machen.

 

 

 

 

 

 


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden Mountainbiken auf der Todesstraße in der Nähe von La Paz

Mountainbike auf der Todesstraße (Tag 10 )

Bei diesem Tripp steht Adrenalin pur auf dem Programm, denn die sogenannte gefährlichste Straße der Welt wartet auf Dich und Dein Fahrrad. Und natürlich eine ganze Menge Spaß. Vorbei geht es an grandiosen Aussichten. Also falls Du ein Adrenalinjunkie bist, dann solltest Du Dir diesen Ausflug nicht entgehen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden traumhafter Ausblick von der Insel Taquile auf den Titicacasee

Ausflug am Titicacasee zu den Insel Capachicha und Taquile (Tag 16 )

Die Insel liegen im tiefblauen Titicacasee und sind noch weitestgehend vom Tourismus verschont. Auf diesem Ausflug bekommst Du einen tieferen und authentischen Einblick in das bäuerliche und teils harte Leben der Bevölkerung auf 3800 Meter. Außerdem erfährst Du, was es mit den strickenden Männern auf Taquile auf sich hat und warum es auf der Insel keine Polizei gibt.

 


Gruppenreisen für Alleinreisende I Anden Kochkurs in Cusco

Kochkurs in Cusco (Tag 22 )

Wir versprechen Dir, dass Du vom peruanischen Essen nicht genug bekommen kannst. Und deswegen solltest Du Dir überlegen, ob es nicht eine schöne Erinnerung wäre ein bisschen Peru in Form eines Kochkurses mit nach Hause zu nehmen. Cusco ist eines der kulinarischen Hochburgen des Landes und deswegen bietet es sich dort besonders die leckeren Highlights des Landes zu lernen. Bist Du dabei?