Tag 1 (Fr): Havanna

Mit einer vorfreudigen Aufregung steigst Du ins Flugzeug, um nur ein paar Flugstunden später Deine Querido Kuba Reise im unvergleichbaren Havanna zu starten. Schon bei Ankunft in Deiner Unterkunft, die mitten im Herzen von Havanna liegt, fühlst Du, dass diese Reise ganz besonders werden wird.

 

Wenn Du noch Energie hast, kannst Du den Charme Havannas spüren, indem Du Dir von Deinem Querido Guide seinen für Dich geschmiedeten Entdeckerplan zeigen lässt. Er führt Dich an beeindruckenden Häuserfassaden vorbei, zu einem wunderschönen Platz in der Metropole: der Plaza Cristo.

 

Dieses wunderschöne Plätzchen mit seiner unnachahmlichen Atmosphäre ist prädestiniert dafür, Dich mit Deinem ersten kubanischen Getränk zurückzulehnen, die Augen zu schließen und die Lebensfreude Havannas mit jeder Faser Deines Körpers zu spüren.

 

Voller Glücksgefühle schlenderst Du dann gemeinsam mit Deiner Querido Gruppe nach Hause und sinkst mit den ersten kubanischen Herzklopfmomenten in Dein Kopfkissen.

Tag 2 (Sa): Havanna

Sobald Du ausgeschlafen hast, hast Du die Möglichkeit ins richtige Leben der lebendigen Metropole einzutauchen. Wenn Du Lust hast, kannst Du die Stadt und ihre unzähligen Kolonialschätze zu Fuß erkunden. Wie wäre es, wenn Du in der Bar La Bodeguita del Medio vorbeischaust, wo sich bereits der legendäre Hemmingway seine leckeren Mojitos gönnte?

 

Wundere Dich nicht, wenn Dich die freundlichen Kubaner auf den Straßen auf einen Rum einladen. Das ist in Havanna üblich. Und falls Du mehr über das kubanische Nationalgetränk erfahren möchtest, besuch das spektakuläre Rum Museum. Das Museum ist nicht nur eine Reise in die Vergangenheit Kubas, sondern Du bekommst auch einen exzellenten Einblick in die kubanische Seele.

 

Auch am Nachmittag kannst Du machen, wonach Dir der Kopf steht. Vielleicht hast Du ja Lust, in einem der farbenfrohen knatternden Oldtimer Platz zu nehmen. Dieses Gefährt kutschiert Dich zu den Highlights Havannas, bis Du an der berühmten Uferpromenade, dem Malecón, aussteigst. Dort kannst Du es dann genauso wie die Einheimischen machen und Dich mit einem Gläschen Vitamin R(-um) in der Hand auf die alte Stadtmauer setzen. Bei einem Bilderbuch Sonnenuntergang kannst Du der Livemusik um Dich herum lauschen. Das ist pures Kubagefühl!

 

Angesteckt von der kubanischen Lebensfreude kannst Du am Abend noch die Salsabars rund um den Malecón unsicher machen. Dein Querido Guide verrät Dir die besten Feiertipps.

 

Du musst nicht allzu traurig sein, wenn Du morgen das faszinierende Havanna verlässt, denn Du kommst am Ende Deiner Kuba Erlebnisreise noch einmal hierhin zurück. [Optionaler Tag]

Inklusivleistungen

  • Empfang durch Deinen Querido Guide in Havanna
  • Transport vom Flughafen zur Unterkunft
  • Spannender Spaziergang durch die Altstadt Havannas
  • unvergesslicher Querido Salsa Abend in einer authentischen Salsabar

Unterkunft & Verpflegung

Zu Beginn Deiner Querido Kuba Reise schläfst in der Casa Particular im Herzen von Havannas Altstadt. (Doppelzimmer) inklusive Frühstück

Optionale Ausflüge

Oldtimer Fahrt

Fahrt mit einem typischen Oldtimer zu den Sehenswürdigkeiten Havannas. Unser Fahrer und Guide des Vertrauens zeigen Dir dabei auch ihr Havanna, abseits des Massentourismus.

 

Besuch des weltbekannten Rum-Museums in Havanna

Tauche in die kubanische Seele ein und erfahre alles über die Herstellung des kubanischen Nationalgetränks.

Tag 3 (So): Baracoa

Per Flugzeug lassen wir heute den touristischen Teil Kubas hinter uns und fliegen ans andere Ende der Karibikinsel, genauer gesagt nach Baracoa.

 

Bevor wir staunend durch dieses tropische Paradies ziehen, hast Du die Möglichkeit in der Casa de Cacao einen himmlisch duftenden Kakao zu trinken. Direkt vor den Türen Baracoas angebaut, schmeckt er nochmal doppelt so gut.

 

Nach dieser kleinen Stärkung kannst Du den Nachmittag nutzen, um den idyllischen Ort zu Fuß zu entdecken, bis Dich der schwarze Sandstrand Baracoas in Empfang nimmt.

 

Dort kannst Du solange entspannen, bis Du ein leichtes Hungergefühl verspürst. Zurück im Örtchen hast Du die Möglichkeit, im einheimischen Restaurant „La Terraza“ Deinen Gaumen mit einem fantastischen Essen zu verwöhnen. Dazu noch im Mondschein auf der Dachterrasse! Und wenn wir fantastisch sagen, dann meinen wir das auch. Baracoa ist nämlich auf ganz Kuba für das leckere Essen bekannt.

 

Wenn Du noch Energie hast, muss der Abend noch nicht vorbei sein, denn Dich erwartet in der Casa de la Trova fantastische kubanische Live-Musik. Hier kannst Du ganz das kubanische Nachtleben aufsaugen. [Optionaler Tag]

Tag 4 (Mo): Baracoa

Nachdem Du Dein leckeres, kubanisches Frühstück verputzt hast, ist es nun an der Zeit, zusammen mit Deiner Querido Gruppe die paradiesische Umgebung Baracoas zu erkunden. Heute starten wir mit dem Humboldt Nationalpark. Schon der Weg dorthin ist ein Naturerlebnis, da wir von unzähligen Kokosnusspalmen begleitet werden.

 

Der Nationalpark selbst empfängt uns mit einer ungezähmten Naturkulisse, die so wunderschön ist, dass sie 2001 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Wir schlüpfen in unsere Wanderschuhe und schlagen uns durch das nicht enden wollende Dickicht des Parks. Die Flora und Fauna ist schon beeindruckend genug, aber warte erst auf die Aussicht und die kristallklaren Naturpools, die sich noch auf der Wanderung verstecken! Du wirst schnell verstehen, warum Alexander Humboldt diesen Park als seinen Lieblingspark auserkoren hat. Und mit etwas Glück kannst Du einen Blick auf den kleinsten Kolibri der Welt erhaschen.

 

Bevor dieser unvergessliche Tag zu Ende geht, stoppen wir auf unserem Rückweg in Maguana. Dieser pulverweiße Sandstrand lädt Dich ein, ein Bad im Paradies zu nehmen. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich in einem der entspannten Strandrestaurants mit frischen Köstlichkeiten aus dem Meer stärken, bevor es geradewegs zurück nach Baracoa geht.

Tag 5 (Di): Baracoa

Heute erwartet Dich wieder ein erlebnisreicher Tag mit Deiner Querido Gruppe. Voller Vorfreude steigen wir in unseren lokalen Transport, der uns zum eindrucksvollen Yumuri Canyon bringt. Auf der Fahrt schauen wir staunend aus unserem Gefährt, denn wir bekommen weitere unvergessliche Einblicke ins echte Kuba.

 

Unseren ersten Stopp legen wir an einer waschechten Kakao-Plantage ein. Wir besuchen die dort lebenden Kubaner und erfahren aus erster Hand, wie sie ihre verdammt leckere Schokolade zaubern. Dabei darf ein Schluck ihres heißgeliebten Kakaogetränks Chorote natürlich nicht fehlen.

 

Unsere Erlebnisfahrt geht weiter und endet nach knapp 30 Kilometern am Hafen von Yumuri. Wir nehmen in unserem kleinen Holzboot Platz, mit dem wir durch den Canyon schippern.

 

Während wir mit offenem Mund durch den Canyon gleiten, lassen wir uns mit Geschichten aus der Region ins wahre Kuba entführen, bis unser Kapitän den Anker wirft und uns an einer der kleinen Buchten rauslässt.

 

Nun hast Du die Qual der Wahl, ob Du Dir ein Bad im erfrischenden Fluss gönnst, oder in Deine Wanderschuhe hüpfst und das wunderschöne Panorama genießt. Die Ruhe des Canyons ist inklusive.

 

Vor lauter unvergesslicher Erlebnisse sinken wir glücklich in die Sitze unseres Transports, der uns wieder sicher nach Baracoa bringt. Allerdings nicht ohne noch einmal an einem wunderschönen Strand eine kleine Pause einzulegen.

Tag 6 (Mi): Baracoa

Es wird sentimental, denn Dein letzter Tag in Baracoa bricht an. Nach zwei Tagen im wunderschönen Umland des Ortes empfehlen wir Dir heute, Dich noch einmal von der Schönheit Baracoas verzaubern zu lassen.

 

Obwohl der Ort nicht gerade der größte ist, hat er einiges zu bieten. Hier wohnt nämlich der älteste, religiöse Zeitzeuge aus ganz Lateinamerika. Die Rede ist vom berühmten Holzkreuz, das Christopher Kolumbus angeblich vor gut 500 Jahren mit auf die Insel brachte und das bis heute Pilger aus aller Welt anzieht.

 

Um Baracoa gebührend zu verabschieden, kannst Du die paar Stufen zur ehemaligen Festung raufgehen, von der Du einen traumhaften Blick über das wunderschöne Dorf, das himmlische Meer und natürlich die unbeschreibliche Naturkulisse hast.

 

Am Abend hast Du die Möglichkeit, Dich von Deiner Casa Mama mit einem fabelhaften Abendessen verwöhnen zu lassen. Anschließend kannst Du am Malecón, der romantischen Uferpromenade Baracoas, Deinen letzten Mojito genießen. Wenn Du noch Energie verspürst, kannst Du in der Casa de la Trova noch einmal zusammen mit den Einheimischen die Hüften zu den Songs vom Buena Vista Social Club kreisen lassen. [Optionaler Tag]

Inklusivleistungen

  • Ausflug in den Humboldt Nationalpark und Besuch des Traumstrandes Maguana
  • Ausflug zum Yumuri Canyon (inklusive Bootsfahrt und Wanderung)
  • Besuch einer echten Kakaoplantage
  • Inlandsflug von Havanna nach Baracoa

Unterkunft & Verpflegung

In Baracoa übernachten wir in einer Casa Particular mitten im Zentrum des Ortes. (Doppelzimmer) inklusive Frühstück

Fahrtdauer

Die Entfernung zwischen Havanna und Baracoa beträgt knapp 1.000 Kilometer. Du bist ca. 2 Stunden mit dem Flugzeug unterwegs.

Tag 7 (Do): Santiago de Cuba

Heute verlassen wir Baracoa, um das afrikanische Santiago de Cuba zu erkunden. Santiago ist eine unserer Lieblingsstädte und das nicht nur, weil es hier ordentlich musikalisch eins auf die Ohren gibt.

 

Wenn Du am Nachmittag in der Geburtsstadt der Revolution ankommst, kannst Du nach einer kleinen Verschnaufpause in unserer gemütlichen Unterkunft direkt loslegen, die mitreißende Stadt zu Fuß zu erkunden.

 

Wer noch volle Batterien hat, kann sich ins feurige Nachtleben der Stadt stürzen. In Santiago warten viele traditionsreiche Musikbars auf Dich. An diesen magischen Orten darfst Du nicht wundern, wenn Dich der ein oder andere Kubaner zum Tanzen auffordert. Du bist nämlich gerade mitten im Herzen der kubanischen Musikseele gelandet.

 

Mit wunderschönen Klängen im Ohr schunkelst Du nach Hause, und sinkst glücklich in Dein Bett denn Du weißt, dass Du morgen zusammen mit Deiner Querido Gruppe auf den Spuren von Fidel und Che wandern wirst. [Optionaler Tag]

Tag 8 (Fr): Sierra Maestra

Heute stehen wir vor dem frühen Vogel auf, denn wir werden bereits im Morgengrauen von unserem Transport abgeholt. Dieser bringt uns zum geheimen Versteck von Fidel und Che in die spektakuläre Sierra Maestra. Nach einer abwechslungsreichen Fahrt erreichen wir nach gut drei Stunden unsere Unterkunft mitten in der Natur. Wir stärken uns mit einem Lunchpaket und düsen über die steilste Straße Kubas noch tiefer in die Sierra Maestra.

 

An einem abenteuerlichen Ort starten wir unsere Wanderung. Bevor die aber losgeht, gönnen wir uns noch ein Käffchen mitten in dieser bezaubernden Naturkulisse. Unser lokaler Guide versüßt uns unsere Wanderung mit spannenden Geschichten aus der kubanischen Revolutionszeit.

 

Und wenn wir schon in solch einer geschichtsträchtigen Umgebung sind, wollen wir diese Geschichte auch hautnah erleben. Wir besuchen also das Haus, wo sich der kluge Kopf der Revolution Fidel versteckte und seinen Masterplan ausheckte. Staunend besuchen wir weitere Verstecke von Fidel, bevor uns unser Transport wieder zurück zu unserer wunderschönen Unterkunft am Fluss bringt. Mitten in der Natur! Am Abend steht nun Entspannen auf dem Programm. Wir gönnen uns einen frischen Mojito in unserer Hängematte und lauschen dem Plätschern des Flusses.

Tag 9 (Sa): Sierra Maestra

In der Idylle der Sierra Maestra steht heute erst einmal Ausschlafen auf dem Programm. Nach unserem fabelhaften Frühstück in der Unterkunft machen wir uns auf den Weg zurück nach Santiago de Cuba, aber nicht ohne noch einen Stopp in der bedeutenden Stadt Bayamo einzulegen.

 

Dieser Ort strotzt nur so vor Geschichte, denn hier wurde kein geringerer als der Gründungsvater der Nation, Carlos Manuel de Céspedes, geboren. Und nicht nur mit ihrer Geschichte punktet die Stadt, sondern sie gilt bei vielen auch als eine der schönsten Provinzhauptstädte des Ostens. Ganz klar, dass wir das bei einem Spaziergang durch die vor Kurzem restaurierte Altstadt Bayamos genauer unter die Lupe nehmen.

 

Bevor es am Nachmittag wieder zurück nach Santiago de Cuba geht, kannst Du Dir noch ein leckeres Eis in der typisch kubanischen Eisdiele Copelia genehmigen.

Tag 10 (So): Santiago de Cuba

Nach einem köstlichen Frühstück bei unserer Gastmutti hast Du heute den ganzen Tag Zeit, um tiefer in das Herz der Revolution einzutauchen.

 

Natürlich bietet sich da als erstes an, die Revolutionshelden Fidel und Co. auf dem einzigartigen Friedhof Santa Ifigenia zu besuchen. Der Besuch ist ein absolutes Muss, denn die letzte Ruhestätte der Nationalhelden fasziniert nicht nur durch ihre Liebe zum Detail bei den Gräbern der Verstorbenen. Auch die ehrfürchtige Parade jede halbe Stunde garantiert Gänsehautmomente.

 

Zurück ins Zentrum empfehlen wir Dir ein typisches Fahrradtaxi zu nehmen. Oder Du steigst wie die Einheimischen in eine der vorbeidüsenden Pferdekutschen.

 

Am Nachmittag kannst Du zur Moncada-Kaserne spazieren, eines der bedeutendsten Gebäude auf ganz Kuba. Am 26. Juli 1953 wurde die ehemalige Militärkaserne von Fidel angegriffen, was allerdings richtig schiefging.

 

Doch die Kubaner feiern dieses Datum noch bis heute als Sieg und bezeichnen es sogar als Startpunkt der Revolution. Kein Wunder also, dass Fidel bei seinem Amtsantritt die Einschusslöcher in das Gebäude erst einmal rekonstruierte, so dass dieser Tag niemals in Vergessenheit gerät.

 

Wenn Du möchtest, kannst Du den Tag auf der Dachterrasse im Hotel Casa Granda mit einem grandiosen 180-Grad-Blick über die Stadt und einem Sonnenuntergang der Extraklasse ausklingen lassen. [Optionaler Tag]

Inklusivleistungen

  • Transport in die Sierra Maestra
  • Vollverpflegung während der Tour in die Sierra Maestra
  • Ausflug nach Bayamo

Unterkunft & Verpflegung

Du übernachtest auch in Santiago de Cuba in einer privat geführten Casa Particular (Doppelzimmer inklusive Frühstück)

Fahrtdauer

Die Entfernung zwischen Baracoa und Santiago de Kuba beträgt 240 Kilometer. Du bist ca. 5 Stunden mit dem Bus unterwegs.

Von Santiago de Cuba in die Sierra Maestra (Inklusivleistung) bist Du circa 3 Stunden unterwegs.

Tag 11 (Mo): Trinidad

Gestärkt durch das leckere Frühstück verlassen wir den Osten der Karibikinsel und brechen auf, um das Landesinnere Kubas zu entdecken. Im Herzen Kubas wartet die vielleicht schönste Kolonialstadt der Insel mit dem Namen Trinidad auf uns.

 

Wir steigen also voller Vorfreude in unseren Bus und staunen nicht schlecht, dass wir uns die kubanische Autobahn mit Fahrrädern, Ochsenkarren und Oldtimern teilen. Das gibt’s wirklich nur auf Kuba!

 

Im wunderschönen Trinidad angekommen, kannst Du Dich kurz entspannen, bevor Du Dich ins Leben der bonbonfarbenen Stadt wirfst. Schlendere ein bisschen durch die Gassen, und genieß den zauberhaften Sonnenuntergang in der Kolonialstadt.

 

Nun hat zwar die Sonne „Gute Nacht“ gesagt, aber wer möchte, stürzt sich noch ins kubanische Nachtleben. Trinidad ist nämlich das Synonym für kubanische Lebensfreude. Und vor einer farbenfrohen Kulisse, die seinesgleichen sucht, tönt aus allen Richtungen Salsa–Musik, das Lebenselixier der Kubaner. Lass Dich von den Klängen und den Mojitos mitreißen, bevor Du glücklich ins Bett fällst. [Optionaler Tag]

Tag 12 (Di): Trinidad

Heute steht als erstes Ausschlafen auf dem Programm! Nach unserem entspannten Frühstück auf der Dachterrasse unserer Unterkunft kannst Du direkt mit einer Free Walking Tour durch die Märchenstadt starten. Dabei lässt Du Dir zeigen, wie und wo die Zuckerkönige des letzten Jahrhunderts gelebt haben, hörst den spannenden Geschichten der Einheimischen zu und bekommst so einen ganz besonderen Eindruck in die interessante Geschichte der Stadt und Region.

 

Um der Mittagshitze zu entfliehen, empfehlen wir Dir zu einem der schönsten Strände Südkubas zu fahren. Bikini oder Badehose sind die besten Kleidungsstücke, wenn Du am Lieblingsstrand der Kubaner das karibische Lebensgefühl genießt. Um Dich herum befinden sich kleine Strandbars, in denen Du den fangfrischen Fisch des Tages genießen kannst. Wenn sich Trinidad abgekühlt hat, fahren wir wieder zurück, und Du hast die Möglichkeit, von der Dachterrasse einer stimmungsvollen Bar den romantischen Sonnenuntergang Trinidads zu genießen. [Optionaler Tag]

Tag 13 (Mi): Sierra del Escambray

Heute ziehen wir unsere Wanderschuhe wieder an und machen uns auf, die sattgrüne Umgebung Trinidads zu Fuß zu erkunden.  Aber erst schlängeln wir uns im Jeep durch die wellenförmige Gebirgskette und erfreuen uns an der grandiosen Aussicht.

 

Wir halten mit unserem einheimischen Guide am Startpunkt unseres Wanderwegs, um von dort aus die wunderschöne Sierra del Escambray zu erkunden. In diesem traumhaften Nationalpark mit seinen donnernden Wasserfällen, zauberhafter Flora und Fauna und erfrischenden Naturpools kommen alle Naturliebhaber auf ihre Kosten.

 

Aufgeladen von der Energie der Natur fahren wir zurück nach Trinidad, wo wir während des malerischen Sonnenuntergangs auf Fotosafari gehen können. Es wirkt schon regelrecht unwirklich, wenn die letzten Sonnenstrahlen des Tages die bunten Häuser anleuchten. Picasso würde neidisch werden bei solch einer Kulisse. Also bewaffne Dich mit Deinem Fotoapparat und wenn Du magst, lass Dir von Deinem Querido Guide die schönsten Fototspots zeigen.

Tag 14 (Do): Trinidad

Heute ist ein Tag, an dem Du wieder Deine individuellen Reiseträume erfüllen kannst. Liebst Du es in der Natur zu sein? Dann empfehlen wir Dir einen Ausflug in den Parque Cubano. Dort kannst Du eine wunderschöne Wanderung zu einem abgelegenen Wasserfall unternehmen. In dieser traumhaften Naturkulisse ist meist nicht viel los. Die Flora und Fauna dieses Parks ist einfach toll und Du kannst hier richtig was erleben!

 

Oder Du genießt eine märchenhafte Fahrt mit dem Zug ins Valle de los Ingenios. Dieser bringt Dich in ein faszinierendes Zuckerrohrtal, wo Du die Hacienda – so nennt man die kolonialen Prachtbauten – eines ehemaligen Zuckerbarons besuchen kannst. Du solltest unbedingt den ehemaligen „Sklaventurm“ hochkraxeln. Der Turm ist zwar sehr hoch, aber Du wirst mit einer grandiosen Aussicht über das Tal belohnt.

 

Abends kannst Du zusammen mit Deiner Querido Gruppe eine besondere Nacht erleben! In Trinidad ist eine einzigartige Partylocation Zuhause: La Cueva. Dort wartet ganz großes Kino auf Dich, denn es handelt sich um eine echte Höhle. Die Location ist einfach total beeindruckend. Auch die Musik ist super, denn es wird zwischen kubanischen Liedern und europäischer Musik gemischt! Für jeden ist also was dabei! [Optionaler Tag]

Optionale Aktivitäten

Entspannung an der Playa Ancon

Entfliehe der Mittagshitze und mach Dich auf am traumhaft schönen Karibikstrand an der Playa Ancón zu entspannen.  Kommst Du mit entspannen?

Inklusive 10% Querido Frühbücherrabatt vor Abreise oder auf Anfrage vor Ort buchbar.

Unterkunft & Verpflegung

Du verbringst ein paar wunderschöne Tage in einer sehr familiär geführten Casa Particular im Zentrum von Trinidad. (Doppelzimmer inklusive Frühstück)

Fahrtdauer

Die Entfernung zwischen Santiago de Cuba und Trinidad beträgt 475 Kilometer. Du bist ca. 10 Stunden unterwegs. 

Tag 15 (Fr): Viñales

Heute verlassen wir das koloniale Paradies Trinidad! Aber sei nicht traurig, denn mit Viñales wartet ein weiteres Highlight auf Dich. Es ist wie eine Reise in eine andere Zeit. Du wirst hier mehr Pferdekutschen und Ochsenkarren vorfinden als Autos. Viñales beeindruckt vor allem durch seine Ursprünglichkeit und seine wahnsinnig netten und freundlichen Menschen.

 

Aber vor allem wird Dir die Lage des Ortes die Sprache verschlagen. Viñales erinnert an einen nicht endenden grünen Teppich, der nur von den beeindruckenden Kegelbergen unterbrochen wird. Du hast in den kommenden Tagen ganz viel Zeit, die traumhafte Umgebung des kleinen Örtchens zu erkunden. Entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch per Pferd!

Aber für heute kannst Du Dir erstmal die Highlights des Ortes anschauen, beim Souvenirmarkt vorbei gucken und Dich in einem der zahlreichen, leckeren Restaurants stärken.

Abends kannst Du Dir zusammen mit Deiner Querido Gruppe noch auf der Dachterrasse eines Restaurants einen Mojito oder einen leckeren Fruchtsaft gönnen, bevor Du Dich ins Reich der Träume begibst. [Optionaler Tag]

Tag 16 (Sa): Viñales

Heute hast Du den gesamten Tag zur freien Verfügung. Wie wäre es mit einem Tagesausflug zum Traumstrand Cayo Jutias. Wenn Du Dir diesen Karibiktraum nicht entgehen lassen möchtest, holt Dich am Morgen Dein Transport direkt an der Unterkunft ab. Auf Deiner zweistündige nicht ganz ruckelfreien Fahrt zum Strand, kannst Du nochmal spüren, wie Kuba abseits der Touristenhochburgen aussieht.

 

Angekommen im Paradies hast Du nun den ganzen Tag Zeit, um an dem traumhaften Strand zu entspannen, ein Buch zu lesen oder auch das ein oder andere Erfrischungsgetränk in einer der charmanten Strandbars zu genießen.

 

Am späten Nachmittag bist Du wieder zurück in Viñales. Wer mag, kann noch einmal über den Souvenirmarkt in Viñales flanieren und sich an den handgemachten Kleinigkeiten erfreuen. Oder Du spaziert noch ein wenig durch die Bananenstauden hinter unserer Unterkunft und genießt das Zirpen der Grillen inmitten der Natur. [Optionaler Tag]

Tag 17 (So): Viñales

Nach einem ausgiebigen Frühstück kannst Du den Vormittag nach Deinem Gusto gestalten. Vielleicht hast du Hummeln im Hintern? Dann genieß einen Spaziergang durch die wunderschöne Umgebung des Ortes. Oder Du lässt Dir einen leckeren Kaffee in einem der zuckersüßen Cafés des Dorfes schmecken. Egal, wonach Dir der Kopf steht, Dein Querido Guide ist immer für Dich da und hilft Dir bei Deiner Planung.

 

Am Nachmittag treffen wir uns alle, um unseren Ausflug ins Valle del Silencio zu unternehmen. Du entscheidest, ob Du reiten oder wandern möchtest.

 

Wir versprechen Dir, dass dies ein unvergessliches Erlebnis wird. Wir reiten oder wandern durch eine wunderschöne Umgebung und besuchen einen lokalen Tabakbauern, der uns auf seine Plantage einlädt. Dort erklärt er uns den Herstellungsvorgang der Zigarren. Natürlich dürfen wir probieren und selbst Hand anlegen.

 

Weiter geht’s zu Fuß oder mit unseren halbautomatischen Pferden durch das Paradies Valle del Silencio. Wir machen an einem See eine kleine Pause und besuchen einen traumhaften Garten, in dem wir alles über die Herstellung von Honig und des lokalen Rums erfahren.

 

Voller traumhafter Erlebnisse treten wir den Rückweg an. Für viele unserer Gäste ist dieser Ausflug eines der Highlights der Querido Kuba Reise!

Tag 18 (Mo): Viñales

Nachdem Du ausgeschlafen hast, kannst Du heute ganz entspannt entscheiden, wonach Dir der Kopf steht.

 

Natürlich haben wir wieder eine Herzensempfehlung für Dich: Schnapp Dir ein Fahrrad und radle durch die wunderschöne Umgebung hinauf zum Hotel Jazmines. Von hier hast Du einen traumhaften Blick über das Viñales-Tal und an dem hoteleigenen Pool lässt es sich wunderbar entspannen. Das machen nicht nur wir so. Auch für die Einheimischen ist es ein beliebtes Ausflugsziel, wo sie ihren Alltag wunderbar hinter sich lassen können.

 

Abends hat Viñales noch ein Highlight für Dich in petto: Kein anderes Restaurant bietet sich für den letzten Abend besser an, als das Balcón del Valle. Das Restaurant hat einen der schönsten Ausblicke der Welt, aber das wirst Du selbst sehen. Das Beste ist, dass Du fabelhaftes, authentisches Essen probierst und das zu total fairen Preisen. Bei einem traumhaften Sonnenuntergang lassen wir diesen Herzklopftag der Reise ausklingen. [Optionaler Tag]

Optionale Aktivitäten

  • Ausflug zum Karibiktraumstrand Cayo Juttas

Unterkunft & Verpflegung

Du verbringst Deine Tage in Viñales in einer total herzlichen Casa Particular. (Doppelzimmer) inklusive Frühstück

Fahrtdauer

Die Entfernung zwischen Trinidad und Viñales beträgt circa 400 Kilometer. Du bist ca. 7 Stunden unterwegs.

Tag 19 + 20 (Di + Mi): Cayo Levisa

Am Morgen holt uns unser Taxifahrer ab und fährt uns anderthalb Stunden zum Karibikhafen. Hier steigen wir in unser Boot und können schon erahnen, wie traumhaft unsere nächsten beiden Tage auf der Insel Cayo Levisa werden. Auf der Karibikinsel angekommen, werden wir mit einem leckeren Begrüßungssekt empfangen, den wir mit Blick auf´s türkise Meer schlürfen.

 

Unsere zwei Tage in diesem drei kilometerlangen Paradies laden Dich dazu ein, Sonne zu tanken und Deine Batterien noch einmal richtig aufzuladen.

 

Wenn Dich die Muße küsst, kannst Du das kleine Inseljuwel während eines Spaziergangs erkunden. Ansonsten entspann einfach nur und genieß die Zeit in Deinem Bungalow direkt am Strand.

 

Wir brauchen uns wirklich um nichts zu kümmern, denn auch für unser leibliches Wohl wird die ganze Zeit gesorgt.

Unterkunft & Verpflegung

Auf der Karibikinsel übernachtest Du in der einzigen Unterkunft auf der Insel direkt am Strand.  (Doppelzimmer inklusive Vollverpflegung)

Fahrtdauer

Die Entfernung zwischen Viñales und Cayo Levisa beträgt 50 Kilometer. Du bist ca. 2 Stunden mit dem Transport und 3o Minuten mit dem Boot unterwegs.

Tag 21 (Do): Havanna

Heute sagen wir „Adios, Karibik!“, denn es geht zurück in unser geliebtes Havanna.

 

Wir werden wieder von unserem Taxifahrer am Hafen eingesammelt und nehmen Kurs auf die Metropole. Ziel ist wieder der pulsierende Stadtteil Habana Vieja.

 

Nach einer knapp zweistündigen Autofahrt kommen wir in der Altstadt an.

 

Nun hast Du noch einmal Zeit durch die bunten Straßen der Stadt zu schlendern. Dabei kannst Du Deine letzten Souvenirs einkaufen und noch einmal den unvergleichbaren Rhythmus der Stadt einatmen.

 

Wenn du magst, stürz Dich am Abend in das elektrisierende Nachleben Havannas und mach zusammen mit den Einheimischen die Nacht zum Tag.

Tag 22 (Fr): Havanna

Auch wenn heute der letzte Tag Deiner Querido Kuba Reise anbricht, sei nicht traurig.

 

Denn wenn Du Lust hast, kannst Du heute einen Ausflug in den modernen Teil von Havanna machen.

 

Im Stadtviertel Vedado kannst Du in das ehemalige Mafialeben Havannas eintauchen. Am besten geht das, indem Du eine spannende Tour durch das Hotel Nacional machst. Das ist das Hotel, wo einst der berüchtigte Mafiakongress stattfand.

 

Nicht nur das Hotel ist total beeindruckend, auch die Geschichten des Guides sind faszinierend.

 

Am Nachmittag kannst Du noch einmal die Altstadt unsicher machen und in einem der wunderschönen Restaurants mit Dachterrasse Deine Kuba Erlebnisreise ausklingen lassen.

Inklusivleistungen

  • Ausflug nach Las Terrazas auf dem Weg nach Havanna

Unterkunft & Verpflegung

Zum Abschluss Deiner Reise schläfst Du in einem Apartment im Zentrum des modernen Stadtviertels Vedado. (Doppelzimmer inklusive Frühstück)

Fahrtdauer

Die Entfernung zwischen Cayo Levisa und Havanna beträgt circa 160 Kilometer. Du bist ca. 3 Stunden unterwegs. Allerdings machst Du noch einen Abstecher über Las Terrazas.

Tag 23 (Sa): Über den Wolken

Heute ist der Tag, an dem wir alle schweren Herzens voneinander Abschied nehmen.

 

Unser Flieger bringt uns mit einem vollgestopften Rucksack voller unvergesslicher Momente zurück in die Heimat.

 

Wir sind uns aber sicher, dass wir uns entweder bei einem Nachtreffen in Deutschland oder auf einer der nächsten Querido Reisen wiedersehen werden.

Tag 24 (So): Heimat

Heute kommst Du in der Heimat an. Bestimmt hast Du Zuhause über das einzigartige Kuba viel zu erzählen. Und Du wirst noch lange in Erinnerungen schwelgen an diese unvergessliche Reise in eine andere Welt.

 

Hoffentlich sehen wir Dich auf einer der nächsten Querido Mundo Reisen voller Herzklopfmomente wieder. Vielleicht ja schon nächstes Jahr? Denn da heißt es: Auf, auf nach Querido Kolumbien, Querido Anden oder Querido Mexiko!