Mexikanische Salsa selber machen | Querido Mundo Blog
50764
post-template-default,single,single-post,postid-50764,single-format-standard,cookies-not-set,edgt-core-1.1.2,woocommerce-no-js,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-2.0, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive
 
Alle Zutaten - Mexikanische Salsa selber machen | QUERIDO MUNDO

Mexikanische Salsa selber machen

Wie Du mexikanische Salsa ganz schnell und einfach selber machen kannst

 

Hmmm, ich liebe Salsa in allen Variationen und heute verrate ich Dir, wie Du mexikanische Salsa selber machen kannst. Denn mexikanisches Essen ohne Salsa, das geht einfach nicht. Egal ob mild oder scharf, sie ist einfach bei jedem Essen dabei. Selbst bei einer Tüte Chips in der Mittagspause.

 

Ohne Salsa geht in Mexiko einfach nichts. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der mexikanischen Küche. Noch in Mexiko habe ich mir von einer mexikanischen Mama eines Freundes beibringen lassen, wie man sie richtig zubereitet.

 

Zurück in Deutschland habe ich dann ausprobiert, wie man diese leckere mexikanische Salsa selber machen kann. Und violà, hier nun das Rezept für Dich, das mittlerweile in allen Küchen meiner Freunde Einzug erhalten hat. Es geht Ruck Zuck und schmeckt wunderbar:

 

Gruppenreisen für Alleinreisende & Erlebnisreisen | Rezept mexikanische Salsa selber machenZutaten:

  • 1 kg Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6-10 rote Peperoni (ich esse gerne scharf und nehme circa 10 Stück, die ich im türkischen Supermarkt oder auch in anderen Supermärkten bekomme)
  • 1 Limette
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ein bisschen frischen Koriander (wenn Du ihn magst)

 

 

Gruppenreisen für Alleinreisende & Erlebnisreisen | Rezept mexikanische Salsa selber machen

Zubereitung:

Als erstes schneide ein Kreuz in den Strunk der Tomaten, damit Du sie nachher besser enthäuten kannst.

 

Anschließend gib die Tomaten zusammen mit den Peperoni in einen Topf mit heißem Wasser und lasse sie kurz kochen (nicht länger als 1 Minute).

 

Schrecke die Tomaten danach kurz ab und enthäute sie und befreie die Chilis von ihrem Strunk.

 

Als nächstes gib die enthäuteten Tomaten, Chilis, Zwiebel, Knoblauch und Koriander in ein Gefäß und püriere alles grob mit einem Stabmixer.

 

Zum Schluss gib noch den Saft einer Limette, etwas Pfeffer und Salz dazu und fertig ist diese schnelle und leckere Salsa.

 

Wertvolle Tipps

Dank der Limette hält sich die Salsa mindestens eine Woche im Kühlschrank.
Die Salsa ist meistens schärfer, wenn sie noch heiß ist. Deshalb erschreck Dich bitte nicht.

 

Eigentlich kannst du die Salsa überall einsetzen: Egal ob zum Kochen, zum Spiegelei, zum Grillen oder statt Butter zum Frühstück, sie ist wirklich ein Allroundtalent und bringt den Kreislauf auf Touren!

 

Hast Du vielleicht ein eigenes Lieblingssalsarezept, dass Du gerne mit uns teilen möchtest? Dann verrate es uns doch in den Kommentaren!

 

Andrea Babilon

andrea@queridomundo.de

Andrea lebt Lateinamerika mit jeder Faser ihres Körpers. Entfacht wurde ihre Liebe für Lateinamerika durch ihren Aufenthalt in Mexiko, wo sie über 2 Jahre gelebt hat. „Reisen hat mich schon immer fasziniert. Zuerst habe ich den europäischen Kontinent unsicher gemacht. Und als ich den durchhatte, bin ich weiter in die Welt hinaus. Auf Reisen hat mich immer die Begegnung mit anderen Menschen und Kulturen verzaubert. Deswegen habe ich nach meinem Kulturwirtstudium meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeite seit 2014 als interkulturelle Trainerin für Lateinamerika. So ist Lateinamerika immer in meinem Herzen – auch wenn ich mal nicht als Tourguide gerade dort unterwegs bin.“ Ihrer Reiseseele ist es wichtig, dass Du viel Kontakt zu Einheimischen erfährst, da jede Begegnung mit anderen Kulturen den Blick auf das Leben nachhaltig verändert, und dadurch die Welt ein Stück besser wird. Lass Dir von ihr zeigen, wie schön Lateinamerika ist. Der Kontinent wartet nur darauf, von Dir entdeckt zu werden. Andrea hat schon einige Jahre als Tourguide in Lateinamerika auf dem Buckel – was auch ‘ne ganze Menge Erfahrung bedeutet. Zehn Länder Lateinamerikas hat sie mit Gruppen bereist: Kolumbien, Costa Rica, Peru, Mexiko, Nicaragua, Bolivien, Ecuador, Chile, Guatemala und Belize.

No Comments

Post a Comment

*