Rezept: Stroganoff Sauce aus Brasilien (Geschnetzeltes)
58483
post-template-default,single,single-post,postid-58483,single-format-standard,cookies-not-set,edgt-core-1.1.2,woocommerce-no-js,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-2.3, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_non_responsive
 

Stroganoff Rezept aus Brasilien

Stroganoff Rezept aus Brasilien: Geschnetzeltes in einer cremigen Sauce mit Senf

 

Dieses Mal geht die Reise während deines Travel Dinners nach Brasilien. Obwohl der Name des Gerichtes „Stroganoff“ so gar nicht Portugiesisch klingt, handelt es sich bei diesem Rezept um eine typische Spezialität der brasilianischen Küche.

 

Die Grundzutaten des Gerichtes findet man in fast jedem Kühlschrank: Hühnchen oder Rindfleisch, Sahne, Ketchup und Senf.

 

Eine Zutat gibt diesem Essen einen ganz besonderen Pfiff. Und zwar sind das die batata palha, die du bei uns in jedem Chipsregal findest. Diese frittierten Kartoffelsticks essen die Brasilianer wirklich als Beilage, und wir finden zurecht!

 

 

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 500 g Geschnetzeltes (Hühnchen oder Rind)
  • 250 g Reis
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Champignons
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Butter oder Öl (zum Anbraten)
  • 1-2 El Ketchup
  • 1 El Senf
  • 300 g Schlagsahne
  • 100 ml Gemüsebrühe (entspricht 1 Brühwürfel)*
  • 1 Packung Chips (Sticks)
  • Salz, Pfeffer

*Brühe passend zum gewählten Fleisch (Hühner- oder Rinderbrühe), Vegetarier nehmen Gemüsebrühe

 

 

 

Zubereitung:

 

Zuerst den Reis aufsetzen und nach Packungsanleitung kochen. Dann die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Anschließend die Zwiebel würfeln und den Knoblauch fein hacken.

 

Als nächstes die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Dann das Geschnetzelte in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Anschließend die Butter/ Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin anbraten. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen.

 

Als nächstes kümmern wir uns um’s Fleisch. Als erstes wird in einer großen Pfanne (oder Kochtopf) die Butter/ das Öl erhitzt. Dann die Zwiebeln dazugeben und anschließend den Knoblauch. Jetzt wird das Geschnetzelte beigefügt und angebraten. Allerdings nicht zulange, damit’s zart bleibt.

 

Danach werden 4 EL Wasser, was in etwa 100 ml entspricht, zum Fleisch hinzugegeben und der Brühwürfel darin aufgelöst. Das Ganze köchelt nun wenige Minuten vor sich hin.

 

Als nächstes mit Tomatenmark, Ketchup und Senf abschmecken und die leckere Fleischsoße weitere 5 Minuten auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen.

 

Zuletzt die Pfanne / den Topf vom Herd nehmen und Sahne hinzufügen. Die Sahne soll nicht kochen. Danach die angebratenen Champignons hinzufügen. Jetzt das fertige Stroganoff auf einem Teller anrichten und dazu Reis und die Chips-Sticks servieren.

 

 

So könnt Ihr Querido Mundo durch die Krise helfen

 

Mit einer Spende

 

Das Travel Dinner bleibt weiterhin kostenlos, allerdings bitten wir euch um einen freiwilligen Unterstützungsbeitrag. Um eine Spende zu tätigen, befolge bitte folgende Anweisungen:

 

  1. Stelle eine Spenden-Überweisung aus, zahlbar an „Querido Mundo Reisen“
  2. Gib in der Verwendungszeile bitte an, dass die Spende für das „Travel Dinner“ ausgestellt ist.
  3. Bitte sende Deine Überweisung an:

 

Name: Querido Mundo Reisen
IBAN: DE70 4401 0046 0390 2474 69
BIC: PBNKDEFF440
Bank: Postbank Dortmund

 

oder per Paypal an folgende Emailadresse: joanna@queridomundo.de

 

 

Mit einem Einkauf

 

Kennt Ihr schon Andreas gerade veröffentlichtes Mexiko Reisekochbuch und unsere Querido Fernwehboxen mit authentischen mexikanischen Lebensmitteln? Hier könnt Ihr sie bestellen und Euch direkt nach Mexiko katapultieren:

 

Querido Fernwehboxen: https://www.lati-nita.de/kochboxen/

Mexiko Reisekochbuch: https://www.lati-nita.de/kochbuch/

 

Gleichzeitig unterstützt uns jede Bestellung und Spende, heil durch die Krise zu kommen. Von Herzen Dankeschön!

Andrea Babilon

andrea@queridomundo.de

Andrea lebt Lateinamerika mit jeder Faser ihres Körpers. Entfacht wurde ihre Liebe für Lateinamerika durch ihren Aufenthalt in Mexiko, wo sie über 2 Jahre gelebt hat. „Reisen hat mich schon immer fasziniert. Zuerst habe ich den europäischen Kontinent unsicher gemacht. Und als ich den durchhatte, bin ich weiter in die Welt hinaus. Auf Reisen hat mich immer die Begegnung mit anderen Menschen und Kulturen verzaubert. Deswegen habe ich nach meinem Kulturwirtstudium meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeite seit 2014 als interkulturelle Trainerin für Lateinamerika. So ist Lateinamerika immer in meinem Herzen – auch wenn ich mal nicht als Tourguide gerade dort unterwegs bin.“ Ihrer Reiseseele ist es wichtig, dass Du viel Kontakt zu Einheimischen erfährst, da jede Begegnung mit anderen Kulturen den Blick auf das Leben nachhaltig verändert, und dadurch die Welt ein Stück besser wird. Lass Dir von ihr zeigen, wie schön Lateinamerika ist. Der Kontinent wartet nur darauf, von Dir entdeckt zu werden. Andrea hat schon einige Jahre als Tourguide in Lateinamerika auf dem Buckel – was auch ‘ne ganze Menge Erfahrung bedeutet. Zehn Länder Lateinamerikas hat sie mit Gruppen bereist: Kolumbien, Costa Rica, Peru, Mexiko, Nicaragua, Bolivien, Ecuador, Chile, Guatemala und Belize.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

*