Scharfe Garnelen aus Kuba - ein echtes kubanisches Rezept
59404
post-template-default,single,single-post,postid-59404,single-format-standard,cookies-not-set,edgt-core-1.1.2,woocommerce-no-js,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-2.3, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_non_responsive
 

Camarones Enchilados – scharfe Garnelen aus Kuba

Camarones Enchilados – scharfe Garnelen aus Kuba

 

Camarones Enchilados, scharfe Garnelen aus Kuba findest du vor allem an der wundervollen Küste Kubas. Typisch für die scharfen Garnelen ist die rote Farbe. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir sie z..B. auf unser Querido Kuba Reise in Baracoa essen.

 

Das Gericht wurde nach der Ankunft Sklaven aus Haiti, die auf den Zuckerrohrfeldern arbeiteten, berühmt und die Kubaner lieben es.  Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du ein Gefühl Kubas in deine Küche zaubern kannst. Es ist einfach zuzubereiten und du wirst es lieben – versprochen.

 

 

Scharfe Garnelen aus Kuba – Zutaten für 4 Personen:

 

  • 500 gr frische Garnelen (geschält und entdarmt) oder 250 g Tofu oder 250 g Palmenherzen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 Dose pürierte Tomaten
  • 1 Glas eingelegte Paprikaschoten
  • 125 ml Weißwein
  • 1 EL Weinessig
  • 1 Lorbeerblatt
  • 400 gr Reis
  • 1 TL Worcestershire Soße
  • 300 ml neutrales Pflanzenöl
  • 1 Prise Chilipulver
  • 2 grüne Kochbananen
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer

 

 

Zubereitung für Camarones Enchilados

Kochschritt 1: Gemüse kleinschneiden

 

Als Erstes die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen. Dann die Zwiebel fein würfeln und den Knoblauch sehr fein hacken. Die Paprika, waschen, trockentupfen, entkernen und fein würfeln.

 

Im nächsten Schritt die eingelegten Paprikaschoten in einem Sieb abtropfen lassen. Aufpassen: Die Flüssigkeit unbedingt in einer Schüssel auffangen. Die eingelegte Paprika anschließend in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken.

Kochschritt 2: Garnelen, Tofu oder Palmenherzen zubereiten

 

Für Fleischesser: Öl in einer Pfanne erhitzen und die Shrimps darin kurz anbraten, bis sie rosa sind. Dann die Zwiebelwürfel, Knoblauch und die grüne Paprika hinzufügen und unter Rühren kurz anbraten.

Für Vegetarier/Veganer: Tofu und Palmenherzen in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten. Dann die Zwiebelwürfel, Knoblauch und die grüne Paprika hinzufügen und unter Rühren kurz anbraten.

 

Kochschritt 3: Reis aufsetzen

 

Als Nächstes den Reis mit Wasser aufgießen, zum Kochen bringen und für 15 Minuten köcheln lassen (Die Zeit kann je nach Reissorte variieren). Wenn die Zeit abgelaufen ist, den Herd ausschalten und den Topf mit geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten ziehen lassen. Zuletzt den Deckel abnehmen, den Reis auflockern und servieren.

 

Kochschritt 4: Abschmecken

 

m nächsten Schritt das Gemüse und die Garnelen (bzw. Tofu oder Palmenherzen) mit dem Weißwein ablöschen und diesen kurz einkochen lassen. Dann die Tomaten, den Essig, die eingelegten Paprika mit dem Wasser, das Lorbeerblatt, sowie die Worcester Soße und eine Prise Chili dazugeben.

 

Nun die Shrimps (bzw. Tofu oder Palmenherzen) bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die Garnelen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Kochschritt 5: Kochbananen

 

Als Erstes 2 große Kochbananen schälen und in  3cm dicke Scheiben schneiden. Dann in eine große Pfanne so viel Pflanzenöl geben, dass der Boden mit Öl bedeckt ist. Das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Anschließend die Bananenscheiben in das erhitzte Öl geben und etwa 10 Minuten anbraten – dabei immer wieder wenden. Dann herausnehmen und abtropfen lassen.

Nun die Kochbananenstücke auf ein Brett legen und mit einem flachen Teller (oder einem Glas) platt drücken, sodass sie auf ¼ Dicke abgeflacht werden. Dann mit einer Zange oder einer Gabel in das heiße Öl zurücklegen und weitere 3 Minuten auf jeder Seite braten.

Anschließend die Patacones aus der Pfanne nehmen und auf einen mit Papiertüchern ausgelegten Teller geben, um das überschüssige Öl aufzusaugen. Zum Schluss mit Salz bestreuen.

 

 

Kochschritt 6: Anrichten

 

Zu guter Letzt die gehackte Petersilie unterrühren und schon sind die scharfen Garnelen aus Kuba fertig und du kannst sie zusammen mit den Kochbananen und dem Reis anrichten.

 

Hast Du Appetit auf mehr bekommen?

 

Fantastisch! Denn wir probieren uns durch die Küchen unseres Lieblingskontinents! Jeden ersten Freitag des Monats veranstalten wir online um 18:30 Uhr das Querido Travel Dinner. Hier kannst du deinen Namen auf die Travel Dinner Gästeliste setzen (kostenlos): Klicke dazu jetzt diesen Link 🙂

Andrea Babilon

andrea@queridomundo.de

Andrea lebt Lateinamerika mit jeder Faser ihres Körpers. Entfacht wurde ihre Liebe für Lateinamerika durch ihren Aufenthalt in Mexiko, wo sie über 2 Jahre gelebt hat. „Reisen hat mich schon immer fasziniert. Zuerst habe ich den europäischen Kontinent unsicher gemacht. Und als ich den durchhatte, bin ich weiter in die Welt hinaus. Auf Reisen hat mich immer die Begegnung mit anderen Menschen und Kulturen verzaubert. Deswegen habe ich nach meinem Kulturwirtstudium meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und arbeite seit 2014 als interkulturelle Trainerin für Lateinamerika. So ist Lateinamerika immer in meinem Herzen – auch wenn ich mal nicht als Tourguide gerade dort unterwegs bin.“ Ihrer Reiseseele ist es wichtig, dass Du viel Kontakt zu Einheimischen erfährst, da jede Begegnung mit anderen Kulturen den Blick auf das Leben nachhaltig verändert, und dadurch die Welt ein Stück besser wird. Lass Dir von ihr zeigen, wie schön Lateinamerika ist. Der Kontinent wartet nur darauf, von Dir entdeckt zu werden. Andrea hat schon einige Jahre als Tourguide in Lateinamerika auf dem Buckel – was auch ‘ne ganze Menge Erfahrung bedeutet. Zehn Länder Lateinamerikas hat sie mit Gruppen bereist: Kolumbien, Costa Rica, Peru, Mexiko, Nicaragua, Bolivien, Ecuador, Chile, Guatemala und Belize.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

*